DER MEISTER DER LEEREN DROHUNGEN (100. BEITRAG)

In der Pädagogik sind „Wenn…, dann…-Phrasen“ absolut verpönt. Ist ja auch klar, weil nämlich dann die zu erziehenden Kinder den Respekt vor der erziehenden Person verlieren. Insbesondere Eltern verrennen oder verheddern sich da in irreparable Drohtiraden, die im Nachgang nur eine Auswirkung haben… – den Grenzgang des Delinquenten…; in dem Fall des Kindes oder des Jugendlichen!

In den Wirren des aktuellen politischen Umfeldes tut sich so manch‘ Drohgebärder hervor, der dann weiter nichts mehr auf der Pfanne hat außer „heiße Luft“ und wahrscheinlich Angst vor der eigenen Courage oder vor der Unfähigkeit an konstruktiven Lösungen zu arbeiten. Im Klartext heißt das, dass ein Donald Trump in erster Linie davon profitiert, dass er sich in Drohungen gebärdet, die dann in moderatere Bahnen gelenkt werden, um die Gunst weiterer Wählerschichten zu ergattern. Je dümmer das Volk, desto leichter tun sich die Blender – hier möchte ich aber nicht zwingend einen Vergleich zu den über 24 Prozent Protest- oder Neuwähler in Sachsen-Anhalt ziehen… – oder doch?

Nochmal: Wenn Horst Seehofer als bayerischer Mehrheits-Gott oder Mehrheits-Träumer droht, er würde seine CSU bundesweit antreten lassen, dann hört sich das ungefähr so an, als würde ich meiner Tochter drohen, sie in ein Internat zu schicken, nur weil sie nicht für die Latein-Schulaufgabe gelernt hat. Das Ergebnis in beiden Fällen wäre dasselbe: Der absolute Verlust von Respekt und wahrscheinlich auch Vertrauen.

Wenn Horst Seehofer des weiteren damit droht, die Regierung zu verklagen, der seine Partei doch angehört, dann hört sich das so ungefähr an, als ob ich meiner Frau drohe, uns allen das Konto zu sperren, und somit selbst keinen Zugang mehr zur eigenen Finanzquelle habe… – welch‘ ein Schwachsinn!

Wenn Horst Seehofer sich als neuer Außenminister Deutschlands mit den nachweislich größten Schurken und Menschenverachtern wie Menschenverarschern der Welt trifft, dann ist das eigentlich die politische Höchststrafe für die amtierende Regierung unseres Landes. Ich denke, weltweit gibt es wahrscheinlich keinen einzigen auch nur annähernd groteskeren Fall – eigentlich der politische Skandal und Supergau schlechthin!

Wenn Horst Seehofer jetzt nun alle Register seines Drohgebärdens aus der Tasche gelassen hat, sich in kritischen Interviews in Schnappatmung übt und eigentlich gar nicht in der Lage ist, auch nur eine einzige Drohung in die Tat umzusetzen, dann ist das vor dem Hintergrund der Wahlblamagen der CDU eine absolute Bankrotterklärung der CSU – diesen Kasperleverein der Dobrindts, Söders und Herrmanns („Roberto Blanko ist ein guter Neger“), kann doch keiner mehr ertragen, oder?

Bei soviel schwarz-brauner Senilität ist man nicht nur geneigt, ungläubig den Kopf zu schütteln, nein, manch‘ einen treibt der schwarz-braune Dünnschiss in anderen Bundesländern sogar so weit, dass an den wirklich politisch interessierten und vor allem konzeptionell arbeitenden Parteien vorbei, eine Alternative für Deutschland gewählt wird, die weiß Gott alles andere als eine Alternative ist und unter ihrem Schafspelz den Wolf vergessen geglaubter Generationen versteckt und verdeckt hält…

Leider wurden in unserem Land 104.000 Nichtwähler mobilisiert, die wohl lieber in ihren angestammten Höhlen geblieben wären. Denn wer über Jahrzehnte nicht am Gemeinwohl und an dem Erhalt unserer Demokratie mit Verstand, Fleiß und Leistungsbereitschaft mitgewirkt hat, den brauchen wir genau dann nicht, wenn es um Hohn, Spott, Bedrohung, Ausgrenzung und Brandstiftung in unserem Land geht. Diese 104.000 Dumpfbacken hätten wir mal lieber nicht erweckt…

Oh Gott! Jetzt sind auch noch die Flüchtlingsunterkünfte halbleer und die ausdauernde Politik und die Humanstrategie der Kanzlerin ist mittels eines „historischen Deals“ mit der Türkei vorerst aufgegangen. Dass sich unsere Regierung bei der politisch-strategischen Wanderung vom Mastdarm Erdogans in Richtung dessen Dünndarms mit allerlei „Verdautem“, wie Tränengas gegen Frauen oder die Erstürmung der Freien Presse oder der Unterdrückung des Rechtssystems, herumschlagen muss, dass muss man eben angesichts der nach Fehlern lauernden „Massen-Seehofer-Petrys“, einfach mal eben in Kauf nehmen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.