OKTOBERSONNE

Als die Sonne strahlend lachte

Ich bei mir dachte

Gering und beschämend

Ist doch das Menschsein an sich…

 

Weiß ich nichts anzufangen

Zeige ich nicht das Verlangen

Jeden Tag der Schönheit auf der Spur

Zu befüllen meine Gier nach Liebe…

 

Die Sonne lacht

Die Natur erwacht

Lachen die Sonnenblumen zurück

Öffnen die Kelche für Berührungen…

 

Wie ich mich danach sehne

Vergieße ich Träne für Träne

Denke ich zurück

An all‘ die Gefühle der Jugend…

 

Heute und Jetzt nähre ich mich

An Erinnerungen

Rufe auf was einst erlebt

Schwelge in Bildern

Genieße alle Momente…

 

Und die Sonne lacht

Ich lache zurück

Aus einem Meer von Blumenkelchen

Bin fröhlich vergnügt wie immer schon

Und dankbar für diesen Tag

Im Goldenen Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.