Schlagwort: Liebe

AUGENBLICKE (CHARITY)

„Als diese kleinen schwarzen Hände aus den Fluten des Mittelmeers ragten, mich zwei große schwarze Kulleraugen nach Hilfe anflehten, da begriff ich mein Menschsein und bin dem Herrn jeden Tag aufs Neue dankbar dafür, mich für diesen Weg entschieden zu haben…“ Peter sitzt, so wie jeden Tag, vor seinem Computer, in seiner 3-1/2-Zimmer-Wohnung in Dresden, […]

BESINNUNG

..und zur Besinnung kommen. Wie leicht scheint es, an den großen christlichen Feiertagen am Ende eines Jahres, gutmütig und wohlwollend zu wirken, zu handeln. Oft passiert dies in einem wahren Konsumrausch, fernab von allen Problemen, die einen unablässig, vor allem im abgelaufenen Jahr nahezu täglich, ereilten. Der „unchristliche“ Verschwendungswahn aber begleitet uns täglich und das […]

DEM FALSCHEN HERREN GEDIENT…

Tief beeindruckt von der Dokumentation über Papst Franziskus bin ich in Gedanken über die Aussage, welchem Herren wir dienen sollen. Ist es der weltliche Reichtum, der die Menschen in verschiedene Klassen teilt? Oder ist es die Nächstenliebe, die von unserem Herrn proklamiert, uns tief erfüllt mit dem wahren Reichtum, der Selbstlosigkeit gegenüber Schwächeren, Leidenden, Kindern […]

DAS LEBEN IST LANG GENUG

Um Frieden mit dir selbst zu schließen, …immer neue Freunde zu gewinnen, …dich selbstlos für das Leben Anderer zu bemühen, …deinen Kindern ein Vorbild zu sein.   Um dich zu lösen von schlechten Tugenden, …den Verführungen des Bösen zu widerstehen, …für das Gute in uns einzustehen, …für den Erhalt unserer Umwelt zu kämpfen.   Um […]

OKTOBERSONNE

Als die Sonne strahlend lachte Ich bei mir dachte Gering und beschämend Ist doch das Menschsein an sich…   Weiß ich nichts anzufangen Zeige ich nicht das Verlangen Jeden Tag der Schönheit auf der Spur Zu befüllen meine Gier nach Liebe…   Die Sonne lacht Die Natur erwacht Lachen die Sonnenblumen zurück Öffnen die Kelche […]

SCHAUKELN

Sie warfen ihre kleinen Füße gen Himmel, Jauchzten und juchzten vor Glück, Dachten an Nichts – nur an dieses unbeschreibliche Gefühl…   Der Fahrtwind strich um die Nase, Und der Überschlag sollte gelingen, Der nie gelang – was nichts zur Sache tat…   Nun sind sie leer, die Schaukeln. Zwei an der Zahl, die Scharniere […]

DIE ERSTE STUNDE DES TAGES

Prüfe den Tag, bevor du ihn begehst. Denn die erste Stunde des Tages gehört dir. Mit erstem Feuer pocht leise die März-Sonne an mein Fenster, und ich bin geneigt zu sagen: „Alles auf dieser Welt ist schön…“. Alles Menschliche, alles Weltliche, rückt in weite Ferne, versorgt dich der lebensspendende Glutofen mit den wertvollen Durchflutungen von […]

WENN…

Marie-Louise-Petra mit dem Handy in der Hand, festen Fußes mit dem Kopf gegen einen Baum knallt, nützt ihr die „Laternen-App“ nichts, denn sie hätte eine „Baum-App“ mit Klingelton benötigt, derweil der Storch den nächsten Frosch aus der Wiese schnappt. Klaus-Peter-Jean sich am Steuer über einen Rentner ärgert, und seinen gesamten Frust darüber und über den […]

ÜBER DIE EINSAMKEIT…

Wie eine Krankheit schleicht sie durch die Seelen der Menschen und hinterlässt Ratlosigkeit und Trauer, Verzweiflung und Sehnsucht, Hoffnungslosigkeit und Depressionen… Die Entwicklung der Einsamkeit ist eine schleichende Entwicklung, die ihre Ursachen primär in der voranschreitenden Instrumentalisierung aller menschlichen Individuen auf diesem Planeten sieht. Die Digitalisierung, der materielle Erfüllungsdruck, die Sprengung der familiären Banden, die […]